Tarot


software-header

Um 1977 kam ich das erste mal in Kontakt mit dem Tarot, in Form des Rider-Wait Decks und eines kleinwüchsigen Italieners, der mir die Kunst des Kartendeutens nahebrachte. Ab da gab es kein Halten mehr und im Laufe der Jahre arbeitet ich mich durch die verschiedensten Karten und Interpretationsmodelle hindurch. Zu meiner Tarot-Hoch-Zeit besaß ich an die 50 verschiedene Decks.

1995 dann begann ich mit dem Gestalten meines ersten eigenen Decks, des Experimental Tarot, gefolgt wenig später vom Coleman-Smith Deck. Während ersteres binnen weniger Tage von Urania zum Druck akzeptiert wurde, konnte das zweite nie in Druck gehen, hauptsächlich aufgrund von Streitereien mit US Games Inc., die von sich behaupteten, das alleinige Copyright zu besitzen. Allerdings haben sie nie versucht, dies gerichtlich durchzusetzen. Meinem Verleger, Llewellin Inc., war das jedoch zuviel Stress und so blieben die Abbildungen “digital”.

cs-header

Nachdem in den frühen 2000er Jahren Urania als schweizer Firma aufhörte zu existieren, nahm ich das Copyright zurück und stellte die Karten beider Decks unter die GNU (freie Lizenz für Kunst). Seit dem haben sie einige Freunde unter den Betreibern von Tarot-Webseiten gefunden.

et-header

Es ist evtl. erwähnenswert, dass ich im Jahre 1995 schon das weltweit erste Tarot-Programm für den PC schreiben ließ, das vollständig freie Platzierung der Karten auf dem Bildschirm erlaubte. Es wurde auf 2 CDs herausgegeben, jeweils mit 9 verschiedenen kompletten Decks und die Ergebnisse einer am Bildschirm erzeugten Sitzung konnten gespeichert und per Email versendet werden. Das Programm war seiner Zeit weit voraus; in Deutschland konnten nur wenige Exemplare an den Mann gebracht werden, in den USA jedoch wurde dieses Programm in Lizenz von “Expert Software Inc.” über 50.000 mal verkauft.

 

creative-header

Die Zusammenfassung aller meiner Decks, Bilder, Texte und Programm-Updates findet man hier.